Cross-Media Production & Publishing

Cross-Media Production & Publishing Program*

Theoretisch und praktisch das Handwerk der crossmedialen Kommunikation erlernen – spannend und vielschichtig.

Catharina Pfeffer ist Studentin im Fachbereich Cross-Media Production & Publishing

Dauer
in 2 Jahren möglich

Deine Karriere startet hier

Du bist ständig unterwegs und hältst Augen und Ohren stets offen, um aktuelle Nachrichten live mitzubekommen, fotografierst und berichtest gleich mobil von Allem was Dich bewegt? Bei uns findest Du den passenden Weg in Deinen Traumjob.

Das Cross-Media Production & Publishing Bachelor Program* führt in 3 Studienvarianten – auch ohne Abitur – zum international anerkannten Bachelor-Abschluss*.

Studien- varianten
Vollzeit oder berufs- begleitend
Finanzie- rungshilfen
Verfügbar
Wo kann ich studieren?

Übersicht & Studienvarianten

Bachelor
Program
Beim Cross-Media Production & Publishing Bachelor Program handelt es sich um einen von der Middlesex University London validierten Studiengang. Das SAE Institute führt diesen Studiengang, der dem Hochschulrecht Großbritanniens unterliegt, als akkreditierter Partner der Middlesex University London in Deutschland durch. Die Middlesex University London überwacht die Qualität der akademischen Lehre und verleiht bei erfolgreichem Abschluss den akademischen Grad. Der Abschluß Bachelor of Arts/Science (Hons.), Cross-Media Communication & Publishing wird somit gemäß britischem Hochschulrecht erlangt; es werden 180 ECTS Punkte erworben.

Die Regelstudienzeit zum Bachelor of Arts/Science (Hons.), Cross-Media Communication & Publishing beträgt 96 Wochen bzw. 24 Monate.

Werden die Voraussetzungen für das Bachelor Program (noch) nicht erfüllt, kann mit dem Diploma die erste Stufe in Teilzeit über 72 Wochen bzw. 18 Monate sofort absolviert werden. Der Bachelor-Abschluss kann nach eigenem Wunsch und erfolgreich absolviertem Diploma auch zu einem späteren Zeitpunkt im Progression Bachelor ebenfalls in Teilzeit über 48 Wochen bzw. 12 Monate nachgeholt werden.


DiplomaDas im Bachelor Program enthaltene Cross-Media Production & Publishing Diploma ist mit seinem hohen Praxisanteil als berufsvorbereitende Qualifikation zu sehen, die auf technisch-handwerkliche Tätigkeiten vorbereitet. Das Diploma stellt die Mindestqualifikation dar, um in der Medienbranche erfolgreich Fuß fassen zu können. Die Bachelor-Stufe ergänzt diese um wirtschaftliche Aspekte, Team-, Organisations- oder Marketing-Fähigkeiten. Beide Stufen zusammen führen somit zum Bachelor-Abschluss.

MasterNach erfolgreichem Bachelor-Abschluss besteht die Möglichkeit in der Master-Stufe sowohl in 12 Monaten in Voll- bzw. in 24 Monaten in Teilzeit weiter zu studieren. Ziele der Master-Studiengänge sind unter anderem das Erlangen des akademischen Grades MA/MSc, die Qualifizierung für höhere Führungspositionen und zur akademischen Lehre.

Die zwei- bzw. viermonatigen SAE Kurzkurse (Zertifikats-Stufe) richten sich an diejenigen, die den Einstieg in die Medienwelt planen und sich orientieren möchten. Weitere Informationen sind in der Hauptnavigation unter dem Menüpunkt Kurzkurse zu finden.

Berufsbilder & Karriere

Berufsbilder

Unsere Absolventen besetzen Positionen als:

Online-Journalist

Onine-Redakteur

Videojournalist

Marketingassistent

Marketingmanager

Social Media Editor

PR Berater

PR Referent

Social Media Berater

Social Media Manager

Contentmanager

Corporate Blogger

Cross-Media Producer

 

 

Tätigkeitsfelder

Unsere Absolventen arbeiten vor Allem in diesen Bereichen:

Fernsehen

Radio

Verlage

Onlinebranche

Werbebranche

Journalismus

Public Relation

Marketing

 

Stimmen



Marcus Hendel
Leiter Personal bei Mercateo.com

"Als Europas größte Beschaffungsplattform für Geschäftskunden ist Mercateo ständig auf der Suche nach engagierten, motivierten und leistungsbereiten Studenten und Absolventen. Weil erklärungsbedürftige Produkte schwer zu bewerben und verkaufen sind, rekrutieren wir unsere Nachwuchskräfte gern am SAE Institute. Wir schätzen die qualitativ hochwertige und gleichzeitig praxisnahe Ausbildung, die die Studenten und Absolventen dazu befähigt, fernab von vorgezeichneten Wegen, kreative Marketingmaßnahmen für Produkte mit einem hohen Maß an Komplexität zu entwickeln."



Björn Brockmann
CEO Design & Data GmbH

"Bei Design & Data haben wir nur beste Erfahrungen mit Absolventen des SAE Institute und sind von der praxisnahen Ausbildung der Crossmedia-Bachelor-Studiengänge überzeugt. Aufgrund der Qualität der Absolventen planen wir, auch in Zukunft weitere Absolventen von SAE Institute einzustellen."


Claus Wilcke, Redakteur:
"Wer den Kurs bei der SAE mitmacht, kennt mit Sicherheit alle Werkzeuge um draußen im Nachrichtenbusiness erfolgreich mitzumischen.”

Lehrinhalte & Themengebiete

Bachelor
Program

Abschluss: Bachelor of Arts/Science (Honours), Cross-Media Communication and Publishing und SAE Cross-Media Production & Publishing Diploma

Bildgestaltung, Bildbearbeitung und Fotografie

Digitale Fotografie: Analysieren und Bewerten sowie Planen und Umsetzen von Portrait-, Panorama- und Reportage-Fotografie; Professioneller Umgang mit digitalen Spiegelreflexkameras

Kenntnis und Einsatz von Belichtungszeiten, Objektiven, Brennweiten, Lichtstärke und Filtern sowie Schärfe und Schärfentiefe

Richtiger Einsatz von natürlichem Licht und künstlicher Ausleuchtung sowie Blitztechnik

Gezielter Bildaufbau und Inszenierung

Umsetzen einer Fotoreportage inklusive Themensuche, Definieren einer Kernaussage, Planung, Recherche, Durchführung und Produktion, Arrangement und Nachbearbeitung, Analyse und Bewertung

Entwickeln eines professionellen Workflows

Bildbearbeitung: Techniken der digitalen Bildbearbeitung, Erstellen von Montagen und Collagen, Einsatzgebiete und Durchführung von Retusche

Gezielte Bildgestaltung und Bildsprache

Screen- und Grafikdesign: Kenntnis und Einsatz von Gestaltungsregeln, Typographie und Textsetzung

Form- und Farblehre, Komposition, Goldener Schnitt

Journalistisches Arbeiten

Grundlagen des journalistischen Arbeitens: Themenfindung, Recherche, Analyse und Definition der Zielgruppe

Stoffentwicklung, Rhetorik, Einsatz von Sprache und ihre Wirkung

Journalistische Darstellungsformen: Analysieren und Erstellen von Nachrichten, Berichten und Reportagen sowie Kommentaren

Analysieren und Umsetzen von Features, Planen von Umfragen und Interviews

Umsetzen freier Themen in den verschiedenen Darstellungsformen

Gegenüberstellung von Print- und Online-Journalismus, Unterschiede zum Schreiben für das Web

Presserecht & Ethik: Zusammenhänge und Hintergründe von Presseethik und Product Placement sowie Presse- und Urheberrecht

Podcasting, Sprachbeiträge, Atmoerstellung

Präsentationsformen: Konzeption und Umsetzung diverser Präsentationsformen wie Aufsager, Moderation, Interview, Umfrage, Talkshow

Grundlagen digitaler Audiotechnik: Kenntnisse über Schall, Akustik, Pegel, Signalleistung, Formate und Mikrofontechnik

Einsatz von und Umgang mit Lautsprechern, Kopfhörern, Aufnahmegeräten und Mischpulten

Audio-Produktion & Postproduction: Techniken von Recording und Sprachaufnahmen

Audioschnitt und Sprachschnitt sowie Arrangieren und Editieren von Beiträgen

Umgang mit digitalen Audio-Workstations, mit Fades und Effekten

Nachvertonung, Synchronisation, O-Ton sowie Fieldrecording von Atmos und Umgang mit der Tonangel

Erstellung von Soundscapes

Podcasting: Themensuche und Auswahl geeigneter Kategorien

Einsatz von Formaten, Sounds und Sprache, Streaming

Planung, Umsetzung und Distribution von abonnierbaren Mediendateien

Blogging und Online-Publikation

Einsatzgebiete digitaler Berichterstattung: Grundlagen des Publizierens im Internet, Analyse diverser Online-Publikationsformen

Kenntnisse von Corporate Media, PR- und Öffentlichkeitsarbeit

Social Media/Publizieren im Web: Analyse von Blogs, Micro- und Videoblogs sowie Social Networks

Konzeption und Umsetzung eines eigenen studienbegleitenden Blogs, Anpassung und Konfiguration, laufende Aktualisierung und Pflege sowie Vernetzung und Vermarktung auf Social-Media-Plattformen

Videodreh und Aufbereitung

Grundlagen Videotechnik: Kenntnisse über Formate, Auflösungen, Videostandards, Codecs, Kompression, Schnittstellen, Timecode

EUmgang mit der Kamera und zielgruppengerechter Schnitt von Beiträgen

Präsentationsformen: Konzeption und Umsetzung diverser Präsentationsformen wie Videodokumentation, Videoreportage, Videointerview, TV-Feature, Doku-Drama, Kulturbeitrag

Filmtheorie: Analyse von Dramaturgie und Grundsätzen dokumentarischen Erzählens sowie Inhaltsanalyse

Produktion: Beherrschung von Kameratechnik, Objektiven, Weißabgleich, Kameraführung, Lichttechnik sowie gezielter Einsatz von Licht

Setaufbau im Greenscreen-Studio

Planung, Produktion und Publikation eines Image-Filmes auf Basis von geliefertem Footage

Planung, Produktion und Publikation eigener journalistischer Beiträge z.B. Videoreportage oder Videointerview

Organisation: Erstellen eines Drehplans, Teamorganisation, Planung des Equipmenteinsatzes

Postproduktion: Techniken von Videoschnitt und Montagetheorie, Einsatz von Effekten, Motion Graphics und Compositing

On-Air-Screendesign, Keying und Farbkorrektur

Erstellen von Videocasts

Crossmediale Produktion (Abschlussprojekt)

Praktische Abschlussarbeit – Abschlussproduktion:

Konzeption und Umsetzung von mehreren Beiträgen in verschiedenen Formaten (z.B. Fotoreportage, Image-Film, Videointerview, Podcast oder Radiointerview) zu einem Thema – publiziert einerseits auf einer interaktiven DVD sowie im studienbegleitenden Blog, ergänzt um weitere im Studium erstellte Beiträge.

Einblick in die Medienbranche, Management und marktwirtschaftliche Grundlagen

Überblick über die Medienindustrie und Medienbranche:

Jobs und Trends

 

Mediengeschichte

 

Grundlagen des Desktop Publishing und verschiedener Druckverfahren

 

Planen und Erstellen von grafischen Werbemitteln wie Produktfeatures, Werbebannern und Landing Pages

 

Einarbeitung von Grafikelementen und Logoentwicklung

 

Grundlagen der Webanimation

 

Sprecherausbildung: Grundlagen professionellen Sprechens, Atemtechnik, Stimmbildung, Phonetik, Betonung, Tempo, Gestaltungsmittel

 

Übungen für das Sprechen vor dem Mikrofon und den Umgang mit Interviewpartnern

Zeitmanagement, Grundlagen des Lernens, lebenslanges Lernen:

Vertiefung der praktischen Anwendung anhand einer Analyse von Beispielprojekten

Research:

Research Grundlagen, Textverarbeitung

Marketing:

Marketingmodelle, Produktlebenszyklus, Werbemappe, Pressemitteilung, Selbstvermarktung, Zielgruppenanalyse, Werbekanäle

Präsentationstechniken:

Präsentationen und Diskussionen vor größeren Gruppen, Rollenspiel, professionelle Präsentationstechniken

Urheberrecht:

Urheber und Lizenzrecht, Künstlerverträge, Verwertungsgesellschaften

Professional Placement:

Bewerbungsmappe, Master Lebenslauf, Arbeitsplatzbeschreibung

Erweiterte Produktionsaspekte und Team-Projekt

 

Einblicke in Medienpolitik und –wirtschaft

 

Überblick über Mediensysteme und Märkte

 

Kenntnisse von Online Viral- und Guerilla Marketing, Grundlagen von Search Engine Optimization (SEO) und Kommunikationsstrategien

 

Grundlagen von HTML, CSS, Webprogrammierung mit Javascript/AJAX, PHP sowie ausgewählter Frameworks

 

Einsatz verschiedener Blog- & Content-Management-Systeme

 

Server- und Netzwerkgrundlagen

 

Grundlagen und Zusammenhänge des Mobile Content Publishing, u.a. Mobile Tagging, Location Based Services

 

Buchhaltung, Steuern, Projektfinanzierung, Vorbereitung auf Selbstständigkeit, Vorbereitung auf Firmengründung, Versicherungen

Erweitertes Projekt- und Teammanagement:

fachbereichsübergreifendes Gruppenprojekt, Produktion eines industrie- oder wettbewerbsrelevanten Medienbeitrags, kritische Selbstevaluation, Präsentation

Fachvortrag

Honours-Arbeit

Wissenschaftliches Erarbeiten eines industrierelevanten Forschungsthemas

Recherche des Grundlagenwissens

Ausarbeiten einer wissenschaftlichen Methodik

Durchführen der Forschung ggf. mit praktischer Produktion

Auswerten und interpretieren der Ergebnisse

Präsentation der Forschungsarbeit


Diploma
Bildgestaltung, Bildbearbeitung und Fotografie

Digitale Fotografie: Analysieren und Bewerten sowie Planen und Umsetzen von Portrait-, Panorama- und Reportage-Fotografie; Professioneller Umgang mit digitalen Spiegelreflexkameras

Kenntnis und Einsatz von Belichtungszeiten, Objektiven, Brennweiten, Lichtstärke und Filtern sowie Schärfe und Schärfentiefe

Richtiger Einsatz von natürlichem Licht und künstlicher Ausleuchtung sowie Blitztechnik

Gezielter Bildaufbau und Inszenierung

Umsetzen einer Fotoreportage inklusive Themensuche, Definieren einer Kernaussage, Planung, Recherche, Durchführung und Produktion, Arrangement und Nachbearbeitung, Analyse und Bewertung

Entwickeln eines professionellen Workflows

Bildbearbeitung: Techniken der digitalen Bildbearbeitung, Erstellen von Montagen und Collagen, Einsatzgebiete und Durchführung von Retusche

Gezielte Bildgestaltung und Bildsprache

Screen- und Grafikdesign: Kenntnis und Einsatz von Gestaltungsregeln, Typographie und Textsetzung

Form- und Farblehre, Komposition, Goldener Schnitt

Journalistisches Arbeiten

Grundlagen des journalistischen Arbeitens: Themenfindung, Recherche, Analyse und Definition der Zielgruppe

Stoffentwicklung, Rhetorik, Einsatz von Sprache und ihre Wirkung

Journalistische Darstellungsformen: Analysieren und Erstellen von Nachrichten, Berichten und Reportagen sowie Kommentaren

Analysieren und Umsetzen von Features, Planen von Umfragen und Interviews

Umsetzen freier Themen in den verschiedenen Darstellungsformen

Gegenüberstellung von Print- und Online-Journalismus, Unterschiede zum Schreiben für das Web

Presserecht & Ethik: Zusammenhänge und Hintergründe von Presseethik und Product Placement sowie Presse- und Urheberrecht

Podcasting, Sprachbeiträge, Atmoerstellung

Präsentationsformen: Konzeption und Umsetzung diverser Präsentationsformen wie Aufsager, Moderation, Interview, Umfrage, Talkshow

Grundlagen digitaler Audiotechnik: Kenntnisse über Schall, Akustik, Pegel, Signalleistung, Formate und Mikrofontechnik

Einsatz von und Umgang mit Lautsprechern, Kopfhörern, Aufnahmegeräten und Mischpulten

Audio-Produktion & Postproduction: Techniken von Recording und Sprachaufnahmen

Audioschnitt und Sprachschnitt sowie Arrangieren und Editieren von Beiträgen

Umgang mit digitalen Audio-Workstations, mit Fades und Effekten

Nachvertonung, Synchronisation, O-Ton sowie Fieldrecording von Atmos und Umgang mit der Tonangel

Erstellung von Soundscapes

Podcasting: Themensuche und Auswahl geeigneter Kategorien

Einsatz von Formaten, Sounds und Sprache, Streaming

Planung, Umsetzung und Distribution von abonnierbaren Mediendateien

Blogging und Online-Publikation

Einsatzgebiete digitaler Berichterstattung: Grundlagen des Publizierens im Internet, Analyse diverser Online-Publikationsformen

Kenntnisse von Corporate Media, PR- und Öffentlichkeitsarbeit

Social Media/Publizieren im Web: Analyse von Blogs, Micro- und Videoblogs sowie Social Networks

Konzeption und Umsetzung eines eigenen studienbegleitenden Blogs, Anpassung und Konfiguration, laufende Aktualisierung und Pflege sowie Vernetzung und Vermarktung auf Social-Media-Plattformen

Videodreh und Aufbereitung

Grundlagen Videotechnik: Kenntnisse über Formate, Auflösungen, Videostandards, Codecs, Kompression, Schnittstellen, Timecode

EUmgang mit der Kamera und zielgruppengerechter Schnitt von Beiträgen

Präsentationsformen: Konzeption und Umsetzung diverser Präsentationsformen wie Videodokumentation, Videoreportage, Videointerview, TV-Feature, Doku-Drama, Kulturbeitrag

Filmtheorie: Analyse von Dramaturgie und Grundsätzen dokumentarischen Erzählens sowie Inhaltsanalyse

Produktion: Beherrschung von Kameratechnik, Objektiven, Weißabgleich, Kameraführung, Lichttechnik sowie gezielter Einsatz von Licht

Setaufbau im Greenscreen-Studio

Planung, Produktion und Publikation eines Image-Filmes auf Basis von geliefertem Footage

Planung, Produktion und Publikation eigener journalistischer Beiträge z.B. Videoreportage oder Videointerview

Organisation: Erstellen eines Drehplans, Teamorganisation, Planung des Equipmenteinsatzes

Postproduktion: Techniken von Videoschnitt und Montagetheorie, Einsatz von Effekten, Motion Graphics und Compositing

On-Air-Screendesign, Keying und Farbkorrektur

Erstellen von Videocasts

Crossmediale Produktion (Abschlussprojekt)

Praktische Abschlussarbeit – Abschlussproduktion:

Konzeption und Umsetzung von mehreren Beiträgen in verschiedenen Formaten (z.B. Fotoreportage, Image-Film, Videointerview, Podcast oder Radiointerview) zu einem Thema – publiziert einerseits auf einer interaktiven DVD sowie im studienbegleitenden Blog, ergänzt um weitere im Studium erstellte Beiträge.


Master

SAE Institute bietet in Deutschland zwei verschiedene Master-Studiengänge an, die auch noch einige Jahre nach dem Bachelor-Abschluss aufgenommen werden können.

Master of Arts Professional Media Creation:

In Zusammenarbeit mit mit der Folkwang Universität der Künste in Essen wird ein Postgraduierten-Master- Studiengang angeboten, der für Bachelor-Absolventen sowohl mit technischem als auch mit künstlerischem Background interessant ist.
Der „Master of Arts in Professional Media Creation“ beinhaltet inhaltliche Ergänzungen im technischen und im künstlerischen Bereich, sowie Marketing-, Kommunikations- und Managementfähigkeiten. Absolventen dieses Masterprogramms sollen sich selbst vermarkten sowie eigenständig und professionell Projekte im Medienbereich realisieren können. Weiterführende Informationen zum SAE-/Folkwang Master-Studiengang


Master of Arts/Science Professional Practice (Creative Media Industries):

In Zusammenarbeit mit der staatlichen Middlesex University in London wird ein Work-Based-Professional- Master-Program, in dem sich der Student im Rahmen seiner regulären beruflichen Tätigkeit für wissenschaftliche Tätigkeiten spezialisiert und qualifiziert. Das Master-Program wird von SAE Online koordiniert und individuell auf den Studenten zugeschnitten. Ziele sind die Spezialisierung, Erfahrung im selbständigen wissenschaftlichen Arbeiten zu sammeln, Praxisnähe durch die berufsbegleitende Ausrichtung und Qualifikation für höhere Führungspositionen im eigenen Fachbereich. Weiterführende Informationen zu den SAE Master-Studiengängen

Zahlungspläne & Finanzierung

Zahlungspläne Bachelor

Vorkasse:
4 Zahlungen je zu Semesterbeginn
Standard:
24 Zahlungen je zum 1. des Monats
Finanzierung:
48 Zahlungen je zum 1. des Monats

Für weitere Details nimm bitte Kontakt zu Deinem Bildungsberater auf oder bestell Dir hier das kostenlose Infopaket.

Zahlungspläne Diploma

Vorkasse:
3 Zahlungen je zu Semesterbeginn
Standard:
18 Zahlungen je zum 1. des Monats
Finanzierung:
36 Zahlungen je zum 1. des Monats

Für weitere Details nimm bitte Kontakt zu Deinem Bildungsberater auf oder bestell Dir hier das kostenlose Infopaket.

Zahlungspläne Master

Für weitere Details zu den Master-Studiengängen nimm bitte Kontakt zu uns auf.
Finanzierungsmöglichkeiten

Wir informieren Dich gerne ausführlich über alle Finanzierungsmöglichkeiten und
Fördermechanismen, z.B. zu...

• den Zahlungsplänen STANDARD und VORKASSE
• dem Lehrgangsvertrag mit FINANZIERUNG
• der Fördermöglichkeit über einen Bildungsgutschein für Weiterbildung durch die Agentur für Arbeit
• verschiedenen Bildungskrediten

Die beste Informationsquelle für Dich ist ein persönlicher Termin bei unserem Bildungsberater.
Deinen Beratungstermin vereinbaren

Starttermine & Zeitaufwand

Start:
Anmeldeschluss:
Frühjahr
Woche vom
07. April 2014
10. März 2014
Herbst
Woche vom
08. September 2014
11. August 2014

Zeitaufwand
Bachelor Program:
35-40 Stunden pro Woche, davon 7,5 Stunden Theorie
Zeitaufwand
Diploma:
20-25 Stunden pro Woche, davon 5 Stunden Theorie
Starttermine &
Zeitaufwand
Master of Arts/Science:
Die Starttermine und der Zeitaufwand unterscheiden sich individuell.

Für weitere Details zu den SAE Master-Studiengängen
nimm bitte Kontakt zu uns auf.

Für weitere Details zum SAE-/Folkwang Master-Studiengang
nimm bitte Kontakt zu uns auf.

Voraussetzungen

Voraussetzungen Bachelor Program

• Abitur / Fachabitur
• alternativ: Mindestalter 18 Jahre & mittlerer Bildungsabschluss & Studieneignungsfeststellung
• Aufnahmegespräch (Zeugnisse und evtl. Arbeitsproben mitbringen)
• eigenes Notebook für Theorietests und Vorlesungsmitschriften
Voraussetzungen Diploma

• Abitur / Fachabitur
• alternativ: Mindestalter 17 Jahre & mittlerer Bildungsabschluss
• Aufnahmegespräch (Zeugnisse und evtl. Arbeitsproben mitbringen)
• eigenes Notebook für Theorietests und Vorlesungsmitschriften
Voraussetzungen Master

Master of Arts Professional Media Creation
in Kooperation mit der Folkwang Universität
Zulassungsvoraussetzung ist der Nachweis einer Qualifikation
nach §41 KunstHG NRW sowie der Nachweis der künstlerischen Eignung.

Weiterführende Informationen zu diesem Studiengang findest Du hier.

Master of Arts/Science Professional Practice (Creative Media Industries)
in Kooperation mit der Middlesex University London
• Bachelor-Abschluss mit Honours, second class oder besser in entsprechendem Fachbereich oder vergleichbare oder höherwertige Qualifikation
• Mindestalter 25 und hinreichende Berufserfahrung in der Medienbranche
• Ausreichende Englisch-Sprachkenntnisse nachgewiesen

Weiterführende Informationen zu diesem Studiengang findest Du hier.

Anmeldeverfahren

Für eine Bewerbung um einen Studienplatz fordere zunächst alle Informationen und Unterlagen an.
Deine Unterlagen jetzt anfordern
Wenn alles bei Dir eingetroffen ist, sichte in Ruhe die Broschüren. Du kannst Dich dann auf folgenden Wegen für den Studiengang bewerben:

Per Post

Bitte nutze das Bewerbungsformular aus der Broschüre "Studienübersicht & Bewerbungsunterlagen", fülle dieses komplett aus und schicke es per Post unterschrieben an den Campus Deiner Wahl. Du erhältst sofort nach Posteingang Antwort von uns.

Persönlich

Bitte fülle das Bewerbungsformular aus der Broschüre "Studienübersicht & Bewerbungsunterlagen" komplett aus, unterschreibe es und bringe dieses persönlich am Campus vorbei.

Per E-Mail

Bitte lade Dir das Bewerbungsformular runter und fülle es komplett aus. Nachdem Du es unterschrieben hast, scanne es ein und sende es an germany@sae.edu.



Noch Fragen?

Unser Bildungsberater hilft Dir weiter. Vereinbare einfach Deinen persönlichen Beratungstermin.
Termin vereinbaren

* das Bachelor Program ist durch die Middlesex University London validiert – der Bachelor-Abschluss wird von der Middlesex University vergeben; SAE Institute ist akkreditierter Partner der Middlesex University Middlesex University